Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
  Startseite
    Alltägliches
    China
    Chinesische Familie
    Chinesisches Wetter
    Chinesisches Essen
    Chinesische Frauen
    Chinesische Männer
    Chinesische Straßen
    Chinesisches Weihnachten
    Lustige Fakten
    Urlaube
    Lesson Plans
    Meine Kurzgeschichten
    angefangene Gedanken
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    etoil
    strokes-caro
    - mehr Freunde

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket



http://myblog.de/elektronenvolt

Gratis bloggen bei
myblog.de





chinesisches Schach

Man möchte im Nullkommanix eine Horde chinesischer Männer im besten Alter anlocken? Dazu bräuchte man zunächst ein chinesisches Schachspiel und zwei Lockvögel. Man baue das Spiel auf, lasse die Lokvögel anfangen zu spielen. Und schon nach kurzer Zeit zeigen sich erste Interessenten. Aber: Es ist natürlich wichtig, das ganze in der Nähe von belebten Straßen, Einrichtungen oder sonstigem zu Platzieren. Hervorragend eignen sich vor allem: ein Eckchen neben dem lokalen Supermarkt oder vorm Schultor. Schon mehrmals kam ich aus der Schule und sah eine Versammlung von gut 10 Männern um ein Schachspiel. Die sind dann natürlich nicht ruhig, sondern geben ständig Tipps. Ich habe das selbst einmal miterlebt. Da spielte ich, ein Foreigner und obendrein auch noch weiblich, gegen einen Chinesen. Dass ich verlor, war klar, aber wie, ist schon lustig. EIgentlich spielte ich gar nicht allein. Am Anfang vielleicht. Aber nach gut 5 min hatte ich schon einen Helfer an der Seite, der stets für mich zog und erklärte, was ich als nächstes machen solle (natürlich auf Chinesisch). Ansonsten sehe ich dieses Phänomen auch, wenn ich zum nächsten Supermarkt laufe. Einfach lustig anzusehen, wie sich so ein Klümpchen in der Ecke lautstark diskutierend um ein Spielbrett drängt. Die Frage, die mich allerdings am meisten beschäftigt ist: Warum spielen dieses Spiel hauptsächlich nur Männer? Meine Vermutung ist ja, dass es eine niedere Form des Gamblings darstellt, welches in China verboten ist. Allerdings kann man Pokerkarten und Würfel kaufen. Sogar sehr billig. Wahrscheinlicher ist wohl eher, dass Männer einfach die besseren Strategen sind und Schach doch schon etwas komplizierter ist. Ich finde chinesisches Schach toll. Da hoffe ich, dass ich besser als meine Schwester drin bin. Denn ich muss doch mal ganz bescheiden sagen, dass ich schon einigermaßen gut bin. Und ich habe den Vorteil, dass ich mittlerweile weiß, wie die Figuren schlagen und so. Haha. Laura, ich fordere dich hiermit zur nächsten Partie heraus.
6.12.07 14:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung